Systemzubehör

* Mitgeliefertes Zubehör

** Produkte anderer Hersteller

† Wird die Kamera zur Wiedergabe von Filmsequenzen mit einem über ein externes Mikrofon aufgenommenen Stereoton über das Audio-Videokabel EG-D2 an einen Fernseher angeschlossen, erfolgt die Audioausgabe monoaural. Ein HDMI-Anschluss unterstützt die Ausgabe von Stereoton.

Tabelle Objektivkompatibilität
Objektive mit Prozessorsteuerung1
Kameraeinstellung Objektiv/Zubehör
Fokuseinstellung Belichtungssteuerung Belichtungsmesssystem
S M (mit elektronischer Einstellhilfe) M P A
C   S M 3D Farbe
Typ G oder D AF NIKKOR2 AF-S, AF-I NIKKOR ¯ 3
PC-E NIKKOR Serie ¯ 5 5 5 5 ¯ 3.5
PC Micro 85 mm f/2.8D4 ¯ 5 ¯ 6 ¯ 3.5
AF-S / AF-I Telekonverter7 8 8 ¯ 3
Andere AF NIKKOR  
(mit Ausnahme von Objektiven für die F3AF)
9 9 ¯ 3
AI-P NIKKOR ¯ 10 ¯ 3
Objektive ohne Prozessorsteuerung11 AI-, AI-modifizierte, NIKKOR oder Nikon Serie E Objektive12 ¯ 10 ¯ 13 ¯ 14 15
Medical-NIKKOR120 mm f/4 ¯ ¯ 16 ¯ ¯ ¯
Reflex-NIKKOR ¯ ¯ ¯ 13 ¯ ¯ 15
PC-NIKKOR ¯ 5 ¯ 17 ¯ ¯
AI-Typ Telekonverter18 ¯ 8 ¯ 13 ¯ 15
Balgengerät PB-619 ¯ 8 ¯ 20 ¯ ¯
Automatik-Zwischenringe (PK 11A, 12 oder 13; PN-11) ¯ 8 ¯ 13 ¯ ¯
  1. IX-NIKKOR Objektive können nicht verwendet werden.
  2. Bei VR-Objektiven wird der Bildstabilisator (Vibration Reduction) unterstützt.
  3. Messfeld gewählt von Spotmessung.
  4. Kann nicht mit Shift oder Tilt verwendet werden.
  5. Die Belichtungsmessung und Blitzgerätsteuerung der Kamera funktionieren nicht korrekt bei Shift und/oder Tilt des Objektivs, oder wenn eine größere Blende als die größte Blende verwendet wird.
  6. Nur manuelle Belichtungssteuerung.
  7. Nur in Verbindung mit AF-S oder AF-I Objektiven.
  8. Mit effektiver Mindestlichtstärke von f/5.6 oder kleiner.
  9. Bei Scharfstellung an Naheinstellgrenze mit AF 80-200mm f/2.8, AF 35-70mm f/2.8, AF 28-85mm f/3.5-4.5 <Neu>, oder AF 28-85mm f/3.5-4.5 Objektiv mit größtem Zoom kann der Schärfeindikator angezeigt werden, obwohl das Bild auf dem im Sucherbildschirm nicht scharf ist. Die Schärfe manuell einstellen, bis das Bild im Sucher scharf ist.
  10. Mit Mindestlichtstärke von f/5.6 oder kleiner.
  11. Manche Objektive können nicht verwendet werden.
  12. Bei Stativmontage ist der Drehbereich des AI 80-200mm f/2.8 ED durch das Kameragehäuse eingeschränkt. Solange das AI 200-400mm f/4 ED an der Kamera montiert ist, können keine Filter gewechselt werden.
  13. Wenn die Lichtstärke des Objektivs mit Objektivdaten ohne CPU eingegeben wurde, wird der Blendenwert im Sucher und auf dem Display angezeigt.
  14. Setzt voraus, dass die Brennweite und Lichtstärke des Objektivs unter Objektivdaten eingegeben wurde. Verwenden Sie die mittenbetonte Belichtungsmessung oder Spotmessung, wenn das Ergebnis nicht zufrieden stellend ausfällt.
  15. Um eine präzisere Belichtungsmessung zu ermöglichen, wird empfohlen, die Lichtstärke und Brennweite des Objektivs unter Objektivdaten einzugeben.
  16. ann bei manueller Belichtungssteuerung mit Belichtungszeiten von 1/125 Sekunde oder länger genutzt werden.
  17. Die Belichtung ist abhängig von der Voreinstellung des Blendenrings am Objektiv. Bei Zeitautomatik müssen Sie die Blende mit dem Blendenring des Objektivs einstellen, bevor Sie die Belichtung speichern oder das Objektiv verstellen (Shift). Bei manueller Belichtungssteuerung müssen Sie die Blende mit dem Blendenring des Objektivs einstellen und eine dazu passende Belichtungszeit bestimmen, bevor Sie das Objektiv verstellen (Shift).
  18. Bei Verwendung folgender Objektive ist eine Belichtungskorrektur erforderlich: AI 28-85mm f/3.5-4.5, AI 35-105mm f/3.5-4.5, AI 35-135mm f/3.5-4.5, oder AF-S 80-200mm f/2.8D.
  19. Erfordert einen Automatik-Zwischenring vom Typ PK-12 oder PK-13. Je nach Ausrichtung der Kamera wird möglicherweise zusätzlich die Standartenerhöhung PB-6D benötigt.
  20. Es wird empfohlen, die Blende am Objektiv voreinzustellen. Bei Zeitautomatik müssen Sie die Blende vor der Belichtungsmessung und der Aufnahme am Balgengerät einstellen.
  21. Für die Verwendung des Reproständers PF-4 wird der Kamerahalter PA-4 benötigt.